Das ist die Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt

12

Sind Fußballspieler überbezahlt? Sie gehören zu den reichsten Sportlern der Welt und verdienen weitaus mehr als die meisten Manager. Gleichzeitig haben sie es sich mehr als verdient. Schließlich stehen Hochleistungssportler im Leistungszwang des Publikums und müssen immer abliefern. Für die zehn bestbezahlten Fußballspieler ist das Unglaubliche selbstverständlich.

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #1 Lionel Messi: 65 Millionen (Foto: adifansnet)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: Lionel Messi (Foto: adifansnet)

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt

Letztes Jahr stiegen die Einnahmen der Spitzensportler wieder kräftig an. Abgesehen vom Jahresgehalt werden nämlich auch Prämien ausgeschüttet, Geld mit Sponsoren verdient und Werbeverträge abgeschlossen. Wer verkauft seine eigene Marke am besten? Deutsche Spieler haben es in diesem Ranking nicht in die Top 10 geschafft. Etwas abgeschlagen hat Mario Götze den 20. Platz belegt, trotzdem kann er sich als bestbezahlter Fußballspieler in Deutschland bezeichnen, schreibt Finanzen.net.

#10 Robert Lewandowski: 20,2 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #10 Robert Lewandowski: 20,2 Millionen (Foto: Damian Kosciesza)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #10 Robert Lewandowski: 20,2 Millionen (Foto: Damian Kosciesza)

Als einziger Spieler in der Bundesliga schafft es Robert Lewandowski in diese Top 10. Mit 20,2 Millionen Euro Jahresverdienst liegt der polnische Nationalspieler auf dem 10. Rang. Seitdem er ablösefrei von Borussia Dortmund zum FC Bayern München wechselte, beträgt sein Jahresgehalt etwa neun Millionen Euro. Mit Werbeverträgen in seinem Heimatland Polen verdoppelt er sein Einkommen auf rund 20 Millionen Euro. Neben dem Autohersteller Opel machte er auch Werbung für Smartphone-Hersteller Huawei.

#9 Sergio Agüero: 21,2 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #9 Sergio Agüero: 21,2 Millionen
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #9 Sergio Agüero: 21,2 Millionen (Foto: Ines11thiago)

Nur knapp davor liegt der Argentinier Sergio Agüero. Der südamerikanische Superstar verdiente  letztes Jahr 21,2 Millionen Euro. Bei Manchester City wird der Mittelstürmer gut bezahlt – aber die 14,7 Millionen Euro Jahresgehalt reichten ihm offenbar nicht. Werbeverträge mit Nike katapultieren den argentinischen Fußballer auf den 9. Platz.

#8 Zlatan Ibrahimovic: 21,5 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #8 Zlatan Ibrahimovic: 21,5 Millionen (Foto: Nazionale Calcio)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #8 Zlatan Ibrahimovic: 21,5 Millionen (Foto: Nazionale Calcio)

Der schwedische Fußballer verdiente mit 21,5 Millionen Euro nur 300.000 Euro mehr als Sergio Agüero. In Schweden ist Zlatan Ibrahimovic bereits ein Star, auch in Deutschland erfreut er sich an großer Beliebtheit. Die 15 Millionen Euro Jahresgehalt von seinem Verein Paris Saint Germain werden vom Autohersteller Volvo aufgestockt. Auch Ibrahimovic macht Werbung für Autos.

#7 Wayne Rooney: 22,5 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #7 Wayne Rooney: 22,5 Millionen (Foto: Ian C)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #7 Wayne Rooney: 22,5 Millionen (Foto: Ian C)

2015 war für den Star von Manchester United ein gutes Jahr. Der Mittelstürmer hat 22,5 Millionen Euro verdient: 16,5 kamen dabei vom Fußballclub persönlich, der Rest wurde von Nike aufgestockt. Wayne Rooney ist schon lange ein Werbepartner mit dem berühmten Sportausstatter.

#6 Gareth Bale: 23,8 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #6 Gareth Bale: 23,8 Millionen (Foto: Jeremy Segrott)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #6 Gareth Bale: 23,8 Millionen (Foto: Jeremy Segrott)

Für den britischen Fußballspieler bezahlte Real Madrid die astronomische Ablösesumme von 91 Millionen Euro. Damit war Bale der zweitteuerste Transfer aller Zeiten, gleich nach Cristiano Ronaldo. Gareth Bale verdiente bei seinem Verein 14 Millionen Euro. Insgesamt machte der Brite aber 23,8 Millionen, was hauptsächlich seinem Hauptsponsor Adidas zu verdanken ist.

#5 Robin Van Persie: 25,6 Millionen Euro

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #5 Robin Van Persie: 25,6 Millionen Euro (Foto: Screenshot, Youtube: NIXBLACK)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #5 Robin Van Persie: 25,6 Millionen Euro (Foto: Screenshot, Youtube: NIXBLACK)

Den fünften Platz belegt Robin Von Persie. Der holländische Fußballer spielt inzwischen für den türkischen Fußballverein Fenerbahçe Istanbul, verdiente 2015 aber noch bei Manchester United ein gutes Gehalt. Von den 25,6 Millionen Euro kamen 16,5 Millionen direkt vom Club, der Rest wurde mit sonstigen Einnahmen eingespielt.

#4 Thiago Silva: 27,5 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #4 Thiago Silva: 27,5 Millionen (Foto: Fotos Flu)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #4 Thiago Silva: 27,5 Millionen (Foto: Fotos Flu)

Viele sagen er sei der beste Fußballspieler der Welt. Für den ersten Platz der bestbezahlten Fußballspieler reicht es aber nicht, dennoch ist Thiago Silva der bestbezahlte Verteidiger der Welt. Der Brasilianer spielt ebenfalls für Paris Saint Germain und bekommt satte 23 Millionen Euro Gehalt. Insgesamt verdiente der Fußballstar aber 27,5 Millionen. Werbeverträge waren für Silva vergleichsweise wenig lukrativ. Vor allem wenn man ihn mit seinem Landsmann vergleicht.

#3 Neymar da Silva Santos Júnior: 36,5 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #3 Neymar da Silva Santos Júnior: 36,5 Millionen (Foto: Elena Polio)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #3 Neymar da Silva Santos Júnior: 36,5 Millionen (Foto: Elena Polio)

Nun kommen wir in die wahre Königsklasse des Fußballs. Nur wenige kennen den vollen Namen des brasilianischen Fußballspielers. Neymar da Silva Santos Júnior, alle nennen ihn schlichtweg Nymar, bekam 2015 beim FC Barcelona 20 Millionen Euro Jahresgehalt. Weniger als Thiago Silva, dennoch verdiente Neymar weitere 16 Millionen mit Werbeverträgen. Insgesamt kommt der Brasilianer auf 36,5 Millionen Euro.

#2 Cristiano Ronaldo: 54 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #2 Cristiano Ronaldo: 54 Millionen (Foto: RCuerda29)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #2 Cristiano Ronaldo: 54 Millionen (Foto: RCuerda29)

Er ist ein Meister der Selbstvermarktung, ein Meister im Fußball und ein Jemand, der die Gemüter spaltet. Die einen hassen ihn, die anderen vergöttern den Portugiesen. Cristiano Ronaldo verdiente bei Real Madrid 26 Millionen Euro Jahresgehalt. Stockte diese aber mit fast genauso viel Geld von Sponsorenverträgen auf. 2015 machte der Weltstar, mit der Hilfe von Armani, Toyota und Motorola, 54 Millionen Euro.

#1 Lionel Messi: 65 Millionen

Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #1 Lionel Messi: 65 Millionen (Foto: adifansnet)
Top 10 der bestbezahlten Fußballspieler der Welt: #1 Lionel Messi: 65 Millionen (Foto: adifansnet)

36 Millionen Euro Jahresgehalt, 28 Millionen mit Werbeverträgen. Der bestbezahlte Fußballer der Welt heißt Lionel Messi. Der Argentinier konnte mit Prämien und Werbeverträgen Cristiano Ronaldo schlagen. 65 Millionen Euro machen Lionel Messi zur Superlative. Mal sehen, wer dieses Jahr den ersten Platz belegt.

12 KOMMENTARE

  1. Natürlich bringen diese Fußballspieler ihre Leisung. Vermutlich aber nur bei dem Verein, der sie um viel Geld gekauft hat, und bei dem sie ihre Gage kassieren. Die Gier nach mehr Geld macht die meisten jedoch nach einiger Zeit ziemlich überheblich, sodass sie die erforderliche Leistung in der Nationalmannschaft ihres eigenen Landes nicht mehr bringen. Ich darf “unseren” Herrn Alaba als “glorreiches Beispiel” erwähnen. 🙁

  2. Was ist bloß aus dem richtigen früheren Fußball geworden, als die Spieler noch mit Leib und Seele bei der Sache waren, und das Nationalteam zusammengeschweisst war, weil es keine Legionäre gegeben hat, und jeder Spieler bei einem inländischen Verein gespielt hat. Das waren die aktiven Zeiten von Krankl, Schneckerl Prohaska, Konzilia usw….Trainer war damals der hervorragende Helmut Senekowitsch, der die Fähigkeit hatte, ein gutes Nationalteam zusammenzuhalten. Das kommt leider vermutlich nie wieder. Es ist zum Weinen. Aber Marcel Koller bemüht sich zumindest 😉

Comments are closed.