10 Zitate von Helmut Schmidt zeigen Klugheit und Mut

69

Am Dienstag verstarb Ex-Kanzler Helmut Schmidt im Alter von 96 Jahren in Hamburg. Vor allem nach seiner Kanzlerschaft hatte er sich immer wieder zu Wort gemeldet. Viele seiner Worte zeugen sowohl von einer seltenen Klugheit als auch von dem Mut, politisch unkorrekte Dinge auszusprechen.

Zehn Zitate von Helmut Schmidt zeigen Klugheit und Mut
Helmut Schmidt (Screenshot: AFP)

Helmut Schmidt über Politiker

#1 „Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein.“

#2 „Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.“

#3 „Wenn wir auf Jahrzehnte so weiterfahren wie bisher, dann muss ich für unser Vaterland Schwarz sehen.“

#4 „Von jedem, der sich um das Amt des Kanzlers bewirbt, ist zu verlangen, dass er dem Volk die bittere Wahrheit sagt.“

#5 „Die heutige politische Klasse in Deutschland ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten.“

Helmut Schmidt über Journalisten

#6 „Wenn man ganz genau hinschaut, dann sieht man, dass die politischen Journalisten eigentlich mehr zur politischen Klasse gehören und weniger zum Journalismus.“

#7 „Politiker und Journalisten teilen sich das traurige Schicksal, das sie oft heute schon über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen.“

Helmut Schmidt, der politische Unkorrekte

#8 „Wenn wir uns überall einmischen wollen, wo himmelschreiendes Unrecht geschieht, dann riskieren wir den Dritten Weltkrieg.“

#9 „Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen“

#10 „Willen braucht man. Und Zigaretten.“

YouTube / afpde – via Iframely

69 KOMMENTARE

  1. Was für ein Jammer, dass dieser Mann gehen musste. Er war der letzte glaubwürdige Politiker Deutschlands. So etwas wie unser aller Urgroßvater, mit allen Ecken und Kanten. Wir werden Sie vermissen, Herr Schmidt!

  2. Leider musste einer unserer groessten und ehrlichsten Politiker gehen. Haetten wir mehr von diesen bedeutenden Menschen, waere manches Anders in diesem unserem Lande.
    Ruhe in Frieden, Helmut Schmidt.
    Deutschland wird Sie nie vergessen!!!

  3. Leider musste einer unserer groessten Menschen und Politiker gehen. Ich habe und werde diesen Menschen immer in grosser Achtung halten. Helmut Schmidt war einer der ehrlichsten Politiker die wir jemals hatten. Er war niemals zu feige seine Meinung in der Oeffentlichkeit und gegenueber jedem frei zu aeussern. Ich hatte und werde immer alle Hochachtung vor Helmut Schmidt haben.
    Helmut Schmidt, ruhe in Frieden. Deutschland wird Sie nie vergessen! !!!
    Norbert Meurer

  4. Kein langes blabla,sondern kurz und knackig. Ein Mann , der Antworten geben konnte und diese auch vertrat. Für mich ist einer der letzten Politiker gegangen, dem ich Respekt schulde.

  5. er war für sein Land da und nicht wie Merkel die Sauerei mit den unkontrollierten Strom von Asylanten hätte es nie gegeben und er hatte recht wie er gehandelt hat und mein Respekt dafür

  6. RUHEN SIE IN FRIEDEN HERR HELMUT SCHMIDT
    Einer der besten Politiker, der sich sein ganzes Leben lang positiv für Deutschland eingesetzt hat, um jeden Schaden für das Land abzuwenden. Zurzeit fehlt es in Deutschland sowohl an geistiger, als auch an moralischer Führung.
    Dort regiert im Moment der IRRSINN, das BÖSE in weiblicher Form, und die ZERSTÖRUNGSWUT einer politisch unfähigen Person, und die derzeitige amtierende österreichische Regierung ROT – SCHWARZ – GRÜN macht bei diesem dreisten Unfug fleissig mit.

    • Nein,wo gehobelt wird…..aber solch einen Misserablen Führungsstil wie Merkel das hätte es nicht gegeben!Erst hört man nichts von Ihr,dann ist die Bankenrettung”Alternativlosiwieder abtauchen,der Bürger dachte schon der Staat wird von Schäuble und Co.regiert,dann nach langer Zeit wo die Flüchtlingskrise schon längst am laufen war,taucht Sie mal wieder auf,Erwartungsgemäß ging das in die Hose und nun hört man schon seit Tagen nichts mehr von ihr,Sie ist wieder in Deckung gegangen.Diesmal nützt es ihr nichts,das zu erwartende Dessaster wird ihr Lebenswerk sein!

    • Jens Eggebrecht Die Merkel macht linke Politik. Das ist sehr clever und gräbt den Ideologen und Phantasten das Wasser ab. Sie muss sich doch nicht immer erklären. Sie muss leiten und delegieren. Damit ist sie sehr erfolgreich und die humane Geste vor 2 Monaten hat ihr Ansehen weltweit noch mehr gesteigert. Die die sie drängen wollen, haben eine ganz andere Intention. Es funktioniert nicht. Der Schmidt übrigens hat mal sehr dumme Aussagen in Sachen Arbeitsmarkt- und Finanzpolitik abgelassen. Das habe ich nicht vergessen.

  7. Seine Geradlinigkeit , seine Glaubwürdigkeit, seine Führungspersönlichkeit, seine Menschlichkeit, sein Patriotismus …ja das fehlt unserer Regierung. Er hätte in solcher Situation, würde er solche Fehlentscheidungen wie die jetzige Regierung getroffen haben, soviel Rückrat und Charakter gehabt dass er selbst abgedankt hätte! So und jetzt rauche ich mir eine an.

  8. Oft ist diese Art von Dummheit von Regierenden einfach nur bösartiges politisches Kalkül.Wie auch in der jetzigen Krise oder der Ukrainekrise oder der Eurokrise oder…..Wir brauchen keine Fernsehdemokratie, sondern eine an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Demokratie.

  9. . . . bei aller Achtung sollte es nicht unerwähnt bleiben : er ist NICHT von einer CDU , sondern von seinen eigenen Parteigenossen abgesägt worden !!!

  10. Man kann die Zitate so ODER anders verstehen:
    Helmut Schmidt, der politische Unkorrekte:
    #8 „Wenn wir uns überall einmischen wollen, wo himmelschreiendes Unrecht geschieht, dann riskieren wir den Dritten Weltkrieg.“
    Stellvertreter-Kriege hat er wohl eher gemeint, als humanitäre Hilfen!

Comments are closed.