Der Nackt-Selfie der dänischen Pokalsiegerinnen

32

Nach ihrem Sieg beim internationalen Handball-Cup in Verl machten die Däninnen von Frederiksberg IF zusammen mit ihrem Pokal einen Nackt-Selfie in der Dusche.

Im westfälischen Verl gewann letzte Woche das Frauenhandball-Team von Frederiksberg IF aus Dänemark in der Altersklasse G 19 den internationalen Handball-Cup gegen Fiqas Aalsmeer aus den Niederlanden mit 12 zu 7 Treffern.

Der Verler Handball-Cup wird seit dem Jahr 2007 vom Turnverein Verl 1912 organisiert, einem Breitensportverein mit einer eigenen Handballabteilung. Er bietet Pokalspiele im Jugendbereich in sechs Altersklassen mit Mannschaften aus Deutschland und seinen Nachbarländern.

Nach ihrem Pokalsieg 2016 waren die Siegerinnen aus Dänemark derart euphorisiert, dass sie sich mit ihrem Pokal splitternackt in der Dusche fotografieren ließen. Erneut zeigt sich dabei, dass Handball kein Sport für Migranten ist.

Sidste kamp som ungdomsspiller blev fejret med manér🏅#GuldiVerl

Ein von @siwaabech gepostetes Foto am

Nackt-Selfie in der Dusche mit Pokal

Bei ihrem Selfie zeigen sich Celina Thomas, Emilie Weywadt Jensen, Ulrica Nielson, Karolina Kramath Nielsen, Sofie Kamper Koch Mathiasen und ihre Mitspielerinnen auf eine so clevere Weise, dass keine von ihnen zu viel zeigt. Ihre Hände und der Pokal dienen ihnen als Sichtschutz.

Der Nackt-Selfie der dänischen Pokalsiegerinnen ist eine witzige, ästhetische Werbung für den Frauenhandball und für das soziale Netzwerk Instagram, wo die Spielerinnen ihr Foto für alle teilten.

32 KOMMENTARE

  1. So und nun das ganze noch einmal aber bitte ohne Pokal. Also ganz ehrlich, wenn ich das Foto richtig betrachte, dann würde ich es als T—-grabsch sehen – aber wenn man bedenkt, dass es ja ein Handballteam ist, dann sind die Handstellungen wieder richtig.

  2. Ich klick nur auf “gefällt mir”, wenn es sich beim nächsten Mal um hübsche Jungs handelt 😉 aber natürlich werd’ ich das Foto meinen männlichen FB-Freunden nicht vorenthalten 🙂

  3. Das Bild zeigt sogar mehr. Es zeigt sportlichen Erfolg, Emanzipation, Freiheit und Toleranz. Alles Werte die uns einige fremde Religionsfaschisten verbieten wollen!

Comments are closed.