Pornhub startet neue Plattform für sexuelle Aufklärung

0

Sexualunterricht findet schon lange nicht mehr im Klassenzimmer statt. Heutzutage klären sich Kinder und Jugendliche selbst auf – und das meistens mit Pornos im Internet. Jetzt möchte Pornhub, eine der bekanntesten Pornoseiten im Netz, selbst zur gesunden, sexuellen Aufklärung beitragen.

Pornhub startet neue Plattform für sexuelle Aufklärung. (Foto: Pornhub)
Pornhub startet neue Plattform für sexuelle Aufklärung. Dr. Laurie Betito ist Cheftherapeutin. (Foto: Pornhub auf Youtube)

Pornhub übernimmt die Aufklärung

Diesen Mittwoch präsentierte eine der meistbesuchten Pornoseiten im Internet eine ungewöhnlichen Neuerung: das „Pornhub Sexual Center“. Der kostenlose Erziehungsblog soll ein regelmäßiger Anlaufpunkt für die 70 Millionen, täglichen Besucher werden.

Hier werden zum Beispiel Fragen zu Geschlechtskrankheiten oder der korrekten Verhütung behandelt.  Der „Dr. Sommer“ der Seite ist aber eine Frau und heißt Dr. Laurie Betito. Von ihr bekommt man auch Beziehungstipps, egal ob für konventionelle oder gleichgeschlechtliche Partnerschaften.

Dr. Laurie Betito ist eine angesehene Sexualtherapeutin und leitet das Expertenteam bei dem neuen Aufklärungsblog. Pornhubs Vizepräsident Corey Price hat das Ziel, seine Besucher mit zuverlässigen und verständnisvollen Informationen zu versorgen. Damit würde ihnen das endlose surfen im Netz erspart bleiben, so Mashable.

Das „Pornhub Sexual Center“ wird zu einer großen Datenbank heranwachsen. Ein erster Blick auf die Seite zeigt schon Themen zu fundamentalen Fragen, wie zum Beispiel: woher kommen eigentlich Babys?

Das Pornhub Sexual Center

Für die überwiegend „abgehärteten“ Besucher von Pornhub wird die Erweiterung erst einmal lachhaft klingen. Doch vielen jungen Menschen liegt genau diese Art von Fragen auf der Zunge.

Pornhub möchte die Nachfrage nach ernsthaften Information rund um das Thema Sex decken. Demnach werden Experten und Ärzte jede Art von Frage beantworten und auch Tipps für besseren Geschlechtsverkehr geben.

Informative Posts sollen Teil der sexuellen Aufklärung werden, die das junge Publikum der Seite sonst nirgendwo bekommt. Sexualunterricht in der Schule sei oft nicht umfangreich genug, und auch eine Aufklärung von den Eltern könne nicht mit den Fragen der jungen Generation mithalten.

Pornos können auch eine wertvolle Quelle der sexuellen Aufklärung sein. Doch viele Videos malen ein verzerrtes Bild des so normalen, natürlichen Aktes. Zusätzliche Informationen sollen offene Fragen beantworten und falsche Ideen in das richtige Licht rücken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here