Tote Stars verdienen extreme Summen: Die Top 13

2

Oft sind es die Legenden ihrer Branche. Ob Michael Jackson, Bob Marley oder Albert Einstein – sie alle haben Geschichte geschrieben. Tote Stars verdienen auch nach ihrem Tod viel Geld. Michael Jackson hat seit seinem Tod schon 1 Milliarde Dollar verdient.

YouTube / GARAGE1647 – via Iframely

#1 Michael Jackson: 115 Millionen

Michael Jackson machte mit seinem Tod auf der ganzen Welt Schlagzeilen. So makaber es sein mag, aber der King of Pop hat mit seinem Tod eine katapultartige Werbekampagne gestartet. Seit seinem Tod hat Michael Jackson 1 Milliarde Dollar verdient. Mit diesem Geld konnten alle seine Schulden von früher beglichen werden.

Auch dieses Jahr führt die Pop Ikone die Liste der bestverdienenden toten Stars an. Allein letztes Jahr spielten Verkäufe seiner Musik 115 Millionen Dollar ein. Hauptsächlich kommt das Geld von Live Shows in Las Vegas und von Musikverkäufen. Sony vertreibt auch heute noch die Musik von Michael Jackson, schreibt Forbes.

Am 25. Juni 2009 wurde der Sänger tot aufgefunden. Er ist mit 50 Jahren an einer Überdosis Drogen gestorben. Dieses Jahr machte er 115 Millionen Dollar.

#2 Elvis Presley: 55 Millionen

Den zweiten Platz belegt der legendäre King of Rock n’ Roll. Elvis Presley verdient nach seinem Tod das zweitmeiste Geld. Die jüngere Bevölkerung mag ihn vielleicht gar nicht mehr kennen, aber Elvis hat eine ganze Generation geprägt. Obwohl sein Tod schon länger her ist, verdient er immer noch mehr als die meisten anderen verstorbenen Stars.

Diesen August kam sein 53. Top 40 Album heraus. Die Nachfrage ist da, die Leute kriegen nicht genug von ihm. Außerdem bekommt er hohe Summen von seinem ehemaligen Anwesen: „Graceland“ ist inzwischen ein Museum und gleichzeitig eine Geldmaschine.

Der King of Rock n’ Roll verstarb am 16. August 1977. Sein Leben endete mit 42 Jahren mit einer Herzattacke. Dieses Jahr hat er 55 Millionen Dollar verdient.

#3 Charles Schulz: 40 Millionen

Nur wenige kennen den Schöpfer von Peanuts beim Namen. Charles Schulz macht immer noch sehr viel Geld mit seinen Zeichentrick Figuren. Bald kommt auch ein 3D Kinofilm mit den legendären Peanuts heraus. Tote Stars verdienen also sogar an komplett neuen Konzepten mit.

Mit dem Film geht es wahrscheinlich erst richtig los. Der 3D Blockbuster wird die Aufmerksamkeit auf die Peanuts lenken und wiederbeleben. Es gebe großes Potential mit dem Comic auf der ganzen Welt.

Am 12. Februar 2009 verstarb der Künstler an Krebs. Nach einer langen Karriere verstarb er im Alter von 77 Jahren. 2015 verdiente er 40 Millionen Dollar.

#4 Bob Marley: 21 Millionen

Bob Marley ist auf Platz #2 der bestverdienenden, toten Stars. (Foto: Eddie / monosnaps)
Bob Marley ist auf Platz #4 der bestverdienenden toten Stars. (Foto: Eddie / monosnaps)

Die Legende des Reggae wurde leider nur 36 Jahre alt. Am 11. Mai 1981 verstarb der Weltverbesserer an Krebs. Dieses Jahr wurden immerhin noch 21 Millionen Dollar eingespielt.

#5 Elizabeth Taylor: 20 Millionen

Knapp hinter Bob Market reiht sich Elizabeth Taylor ein. Erst vor kurzem, am 31. März 2011, versagte ihr Herz und zwang die schöne Schauspielerin in den Tod. An diesem Tag war sie 79 Jahre alt.

#6 Marilyn Monroe: 17 Millionen

Sie ist jedem ein Begriff. Die Schönheitsikone starb bereits mit 36 Jahren an einer Überdosis. Sie verdiente seit dem 5. August 1962 in der Liste der bestverdienenden toten Stars mit.

#7 John Lennon: 12 Millionen

Eine wahre Legende in der Musikwelt. Am 8. Dezember 1980 wurde der Singer-Songwriter ermordet. Auch er verdient noch an dem Erfolg der Beatles mit.

#8 Albert Einstein: 11 Millionen

Der weltberühmte Physiker und Querdenker hat sich gut verkauft. Sein Name wird immer noch als Werbeträger verwendet und brachte ihm dieses Jahr 11 Millionen Dollar ein. Er starb am 18. April 1955 mit 76 Jahren.

#9 Paul Walker: 10,5 Millionen Dollar

Der Schauspieler starb am 30. November 2013 in einem Autounfall. Mit 40 Jahren wurde der Actionstar Opfer seiner eigenen Marke: Schnellfahrer.

#10 Bettie Page: 10 Millionen

Die sexy Playboy Ikone verstarb am 11. Dezember 2008 an einem natürlichen Tod. Sie wurde 85 Jahre alt und machte dieses Jahr 10 Millionen Dollar.

#11 Theodor Geisel: 9,5 Millionen Dollar

Der Autor starb am 24. September 1991 mit 87 Jahren. Seine Bücher werden immer noch verkauft und seine Geschichten machen sich inzwischen auf den großen Kinoleinwänden breit.

#12 Steve McQueen: 9 Millionen

Der Rennfahrer starb am 30. November 1980 im Alter von 50 Jahren. Es traten Komplikation bei einer Operation auf.

#13 James Dean: 8,5 Millionen

Der Musiker ist auch heute Inspiration für viele musikbegeisterten. Am 30. September 1955 starb der Superstar in einem Autounfall. Er wurde gerade einmal 24 Jahre alt.

2 KOMMENTARE

Comments are closed.