Russische Luftwaffe in Syrien ist der Nato überlegen

81
Russische Luftwaffe in Syrien ist der Nato überlegen su-35
Die russischen Su-35 sind den meisten Fliegern aus westlicher Produktion überlegen. (Foto: Navneet Yadav)

Seit September fliegt die russische Luftwaffe Angriffe in Syrien. Und das militärische Eingreifen des russischen Präsidenten Wladimir Putin scheint dem syrischen Präsident Assad zum Sieg über die Terroristen zu verhelfen. Und nun kommt auch noch Lob von der Nato.

Der russische Einsatz sei „präzise und effizient“ und hätte eine deutlich größere Wirkung als der eigene Einsatz, zitiert FOCUS aus einer vertraulichen Nato-Analyse aus Brüssel. Das westliche Militärbündnis bescheinigt der in Syrien eingesetzten russischen Luftwaffe ein hohes Maß an Professionalität.

Zwar seien die russischen Kampfflugzeuge den Nato-Jets zahlenmäßig deutlich unterlegen. Dennoch erzielten Russlands Piloten bei ihren Einsätzen gegen den Islamischen Staat und andere Rebellengruppen insgesamt eine größere Wirkung.

Russische Luftwaffe erfolgreicher als die Nato

Grund für den Erfolg der russischen Luftwaffe sei die höhere Frequenz der russischen Luftangriffe, heißt es in dem Nato-Geheimpapier. Zudem können die Kreml-Piloten laut FOCUS bei der Zielerfassung auf die syrische Luftbild-Aufklärung zurückgreifen.

Bei der syrischen Hafenstadt Latakia sind rund 40 russische Kampfjets stationiert. Diese fliegen laut dem Geheimbericht bis zu 75 Einsätze pro Tag. Ihre Luftschläge seien „präzise und effizient“. Die Nato-Flotte hingegen griff mit ihren insgesamt 180 Maschinen täglich nur 20 Ziele am Boden an.

Russlands Präsident Wladimir Putin, Oberbefehlshaber der russischen Streitkräfte, will in Syrien demnächst bis zu 140 Kampfjets einsetzen. Kürzlich ließ er bereits vier hochmodernde Maschinen vom Typ Suchoi Su-35 nach Latakia verlegen. Diese sind den meisten Fliegern aus westlicher Produktion überlegen.

Islamischer Staat auf dem Rückzug

Laut Nato galten bislang rund 20 Prozent der russischen Angriffe dem Islamischen Staat. Die übrigen Luftangriffe richteten sich gegen andere Terrorgruppen, von denen einige vom Westen unterstützt werden.

Wegen der starken Präsenz der russischen Kampfflieger gibt es seit Wochen keine großen Bewegungen der Aufständischen mehr am Boden. Vor allem der Islamische Staat, der zuvor mit langen Fahrzeug-Kolonnen durch die besetzten Gebiete fuhr, verzichtet jetzt aus Angst vor Luftangriffen auf seine Machtdemonstrationen.

81 KOMMENTARE

  1. Naja….
    Kein Wunder. Sie müssen unter den vielen radikalen Gruppen, die sich gegenseitig und Assad bekämpfen, ja auch nicht unterscheiden.

    Der Westen denkt immer noch, Assads Untergang bedeute Demokratisierung und da muss man schon aufpassen, welcher Gruppe Bekloppter die Bombe auf den Kopf schmeißt.

    Die Russen treffen immer den richtigen.
    Traurig nur, dass die Unschuldigen darunter leiden.

    Ich glaube inzwischen, Demokratisierung in all diesen Ländern funktioniert noch nicht. Dazu muss diese Religion, die viele zu extrem ausleben, erst einmal das Mittelalter verlassen haben.
    Nur mit starken und leider nicht netten Führern gelang es, die einzelnen Gruppen zumindest einigermaßen friedlich zu halten.
    Das zeigen alle Beispiele der letzten Jahre.
    Wahrscheinlich wäre Assad das kleiner Übel gemessen an dem, was dort seit Jahren passiert.

  2. „Grund für den Erfolg der russischen Luftwaffe sei die höhere Frequenz der russischen Luftangriffe, heißt es in dem Nato-Geheimpapier.“ Na toll. Die Russen fliegen also öfter, so lautet das Geheimnis. Und wer hat gesagt, daß die SU-35 besser als Tornados sind? Geschweige denn von den Raptors.

  3. Neuerdings freut man sich über die militärische Stärke der Russen, da diese in Syrien gegen die Dschihadisten und damit für Europa kämpfen. Michael Kiesen, Autor u.a. Roman „Halbmond über Berlin“

  4. Bullshit! Die russische Luftwaffe in Syrien ist auf einem einzigen Stützpunkt konzentriert. Machst du diesen platt, war es das mit der russischen Luftwaffe. Dabei musst du nicht mal die Flugzeuge selber zerstören, reicht aus, wenn du das Rollfeld durchlöcherst.
    Hingegen sind USA und NATO drumherum auf dutzenden Stützpunkten verteilt und haben kürzere Nachschubwege. Der strategische Vorteil liegt eindeutig bei der NATO.

    • Da hat ja einer keine Ahnung 😉 das was im Meer steht glaub mir kommt nix vorbei und von Russland aus Fliegen die auch mein Freund 😉 brauchen net viele Stützpunkte geht alles aus Russland selbst

    • Erstmal nutzt die russische Luftwaffe auch strategische langstreckennomber und es wird schwer das rollfeld zu zerstören wenn es eine flugverbotszone gibt und die Russen ihr su400 raketensystem in Stellung gebracht haben nach dem Abschuss des russischen Jets durch die türkei (korrigiert mich wenn ich falsch liege). Das su400 gehört zu den besten der Welt

    • Die Deutschen, nach dem zweiten Weltkrieg auch nicht….trotzdem hat keiner die schuld den Amerikaner und Russen gegeben, dass die ganz Deutschland zerbombt haben!
      Warum versuchst du jetzt es den Russen in die Schuhe zu schieben?

    • Alex Eberhard wohl in Geschichte nicht aufgepasst !!! Die deutschen haben von Juni bis November 1940 1267 Bombenangriffe auf englische Städte durchgeführt mit über 60.000 toten Zivilisten. Die Engländer in dem selben Zeitraum 12 auf Deutschland. Die USA garnicht denn sie sind erst über ein Jahr später in den Krieg eingetreten. Also haben nach ihrer Meinung die Engländer und Amerikaner angefangen

  5. Die Nato hat ja auch in den Letzten Jahren abgerüstet ( wir brauchen ja auch keine Armee mehr ) und die Russen rüsten immer mehr auf…..so einfach ist das ….wenn Politiker dauern Schlafen.

  6. Das würden wir auch noch packen… Uns wegen Syrien oder der Türkei in einen Krieg ziehen lassen…
    Wahnsinn… Und da machen sich die Leute wegen ner kleinen Partei sorgen die ne Alternative bieten möchte 🙂

  7. Hans-Joachim Büchner Die Nato hat kein Schrott, und schon überhaupt nicht. Was Technik und Leistung angeht Spiel Deutschland ganz weit vorne mit. Das einzige was der Nato fehlt is eine Neutrale und starke Führung. So wie Soldaten die Nationalstolz haben, Und nicht Soldaten die ihre ganze Kindheit am Rechner verbracht haben. Naja und zu Bundeswehr was soll da auch raus kommen wenn sie Von der Lein geleitet werden.

  8. Daniel Rudolf die Russen haben nur Schrott, Afghanistan da haben sie auch verloren. Die Russen kämpfen nur mit Staaten in ihrer Nähe. CSSR, BALTIKUM, AFGHANISTAN, TSCHECHIEN und Syrien ist auch nur 500 km weg. Für die USA sind es 9000 Km

    • Nein 64 Menschen wurden getötet, über 2000 Verletzt , meine beiden Onkels saßen 9 Monate in Haft davon 3 in Russland und das nur weil sie Ortsschilder abgebaut haben damit sich die russischen Panzer verfahren. Ich weiss ja nicht wie du so etwas nennst

    • Nah gut das ist ihre Meinung , meine ist von Putin eine andere und von den Russen auch, oder wer hat die meisten Toten nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa erzeugt: DDR 1953 über 500 Tote, Ungarn 1956 über 6000 Tote , CSSR 1968 über 200 Tote, Baltikum 1990 über 20 Tote usw. Dann Überfall auf Afghanistan das Land 10 Jahre lang besetzt mit über 250 000 Toten (den Krieg nicht gewonnen) Die beiden Tschechien Kriege und Georgien (von Putin) usw.

  9. Über legen oder nicht. Weder die Amis noch die Russen haben dort was zu suchen. Das ist nicht unser Krieg. Den können wir nicht gewinnen oder befrieden. Selbst wenn das Öl alle ist wird dort gekämpft. Das ist ein Glaubenskrieg. Am Ende kämpfen immer Sunniten gegen Schiiten.

  10. Mit Sicherheit werden Russen nicht die NATO angreifen!
    Es sei den die Türken spielen wieder Flugzeug Abschiessen !!!
    Die für Sekunden.
    Den Türkischen Luftraum verletzten
    Und damit die Türkei tötlich Bedrohen
    Den jeder Krieg
    Wurde sdofortn in einen Atom Krieg über gehen
    Und damit das Ende der Menschheit bedeuten
    Persönliche Meinung

  11. präzise und effizient sagt die nato und schreit rum wie böse der russe ist, die medien brandmarken russland als verbrecher. fakt ist doch das durch diese präzise effiziens der colateralschaden auch bedeutend weniger ist. menschenleben zu beenden ist immer scheisse, frauen und kinder vergewaltigen, mit mehreren unschuldige totprügeln, ehrenmord und co sind aber auch nicht besser. hier schreien viele immer verbrecher und das geht so nicht, aber an die frauen zu hause hier in europa da ist, wenn auch keine bomben fallen, das aber in ordnung ???

  12. Unwissenheit ist auch eine Wissenheit. Eure Posting hier sind jämmerlich und ein Beweis dessen das Ihr keine Ahnung habt von der Stärke der NATO. Aber Hauptsache hier posten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here