Opiumsüchtige Papageien plündern Ernte in Indien

1

Opiumsüchtige Papageien gefährden die Ernten von indischen Bauern. Sie haben einen guten Riecher, so wie die indische Antilope. Denn auch sie hat die berauschende Wirkung von Schlafmohn zu schätzen und lieben gelernt. 

Opiumsüchtige Papageien gefährden Ernte von indischen Bauern
Opiumsüchtige Papageien gefährden Ernte von indischen Bauern

Opiumsüchtige Papageien und Antilopen

Die Bauern der Schlafmohnfelder beklagen sich über unzählige, opiumsüchtige Papageien und Antilopen. So amüsant die Nachricht auch klingen mag, von der illegalen Plünderung profitiert hier keiner.

Vor allem Felder in Neemuch im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh werden von süchtigen Papagei-Flotten angegriffen. „Die Vögel sind so abhängig, dass sie sich nichtmal von lautem Trommeln oder Feuerwerk vertreiben lassen.”, schreibt die Süddeutsche.

Die lokalen Bauern wissen sich nicht zu helfen. Alles was sie wissen, ist das ihre Ernte von wilden Tieren dezimiert wird. Videoberichte aus der Region zeigen, wie die Papageien zu den Pflanzen hinunter fliegen und mit ihren Schnäbeln den Saft der kleinen Kapseln des Mohns klauen und damit davon fliegen.

Auch die Behörden sind ratlos. Papageie sind nämlich so intelligent, dass sie sich kaum erwischen lassen. Sie warten auf die Feldarbeiter und ersparen sich mühselige Arbeit. Erst wenn die Kapseln von den Bauern aufgeschnitten wurden, erst dann kommen sie. Denn nur so kommen sie an den betäubenden Saft.

Netze aus Nylon sollen helfen

Sie seien kaum zu kontrollieren, so ein Bauer aus einer der betroffenen Regionen. Allerdings, so sagt er, seien die Papageien die letzten, die die berauschende Wirkung der Mohnpflanze für sich entdeckt hätten. Schon seit Jahren kämpft man hier gegen opiumsüchtige Antilopen.

Jetzt versuchen sich die Farmer verzweifelt mit Nylonnetzen zu schützen. Denn wenn sie ihre Anbauquoten nicht erfüllen, verlieren sie ihre Anbaulizenzen. Es wird also alles versucht, um die illegalen Besucher von den Feldern fern zuhalten. Doch viel Hoffnung hat man in solch präventive Maßnahmen nicht — Antilopen kommen auch über einen zwei Meter hohen Zaun auf die Felder. Dann schaffen es Papageien auch durch Nylonnetze.

Was ist eigentlich Schlafmohn?

In Indien ist der Anbau von Schlafmohn nur unter strengen Auflagen erlaubt. Der Saft (Opium), der aus der Pflanze gewonnen wird, dient medizinischen Zwecken. Beim Konsum muss man sehr vorsichtig sein, denn Opiate machen die Psyche und den Körper extrem abhängig.

1 KOMMENTAR

  1. Nachdem die Gewerkschaft der Papageien dazu aufgerufen hat, und das diesbezügliche Strafgesetz für Papageien bis Ende 2017 ausgesetzt wurde, sehe ich daran nichts Verwerfliches. Lasst es Euch gut schmecken, aber achtet auf die Dosis 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here