Niederlande bringen Gold aus Amsterdam auf Militärbasis

0

Die Zentralbank der Niederlande hat entschieden, künftig keine Goldreserven mehr in Amsterdam zu lagern. Das Gold soll auf einen Stützpunkt der Luftwaffe gebracht werden, nahe dem Flugfeld von Camp New Amsterdam.

DNB Gold Camp New Amsterdam
In Amsterdam ist das Gold der Niederlande offenbar nicht mehr sicher genug. (Screenshot: YouTube)

Vor knapp zwei Jahren sorgten die Niederlande für Wirbel auf dem Goldmarkt. Das Land kündigte damals an, dass es heimlich 122 Tonnen physisches Gold von der New York Fed heim in die Niederlande geholt hatte. Nun hat die Niederländische Zentralbank erneut eine überraschende Ankündigung gemacht.

De Nederlandsche Bank (DNB) plant, die Goldreserven des Landes vom Zentrum Amsterdams umzulagern auf ein Areal, dass sich im Besitz des Verteidigungsministeriums befindet. Laut DNB sind die nötigen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Goldes ein Problem sowohl für die Angestellten als auch für Besucher.

Gold kommt nach Camp New Amsterdam

Der neue Lagerort für das niederländische Staatsgold, genannt Camp New Amsterdam, sei ein sicherer Aufbewahrungsort. Anfang 2022 soll das Gold dorthin verbracht werden. Der neue Ort wird „Bargeld-Zentrum“ genannt. Hier sollen auch Banknoten ausgegeben und Falschgeld aufgespürt werden.

Nach offiziellen Angaben lagern rund 189 Tonnen Gold in Amsterdam. Doch die Zentralbank hat insgesamt 612 Tonnen Goldreserven. Um das Risiko zu streuen, haben die Niederlande auch Goldbarren bei den Zentralbanken in New York, Ottawa und London.

Camp New Amsterdam liegt 14 Kilometer nordöstlich von Utrecht und ist auch als Flugbasis Soesterberg bekannt. Bis Ende 2008 war es eine Flugbasis der Königlichen Niederländischen Luftwaffe. Dann wurde es aus Kostengründen geschlossen.

DNB nutzt einen alten Luftwaffenstützpunkt

Während des Kalten Kriegs hatte auch die US-Luftwaffe fast 40 Jahre lang einen wichtigen Stützpunkt in Soesterberg, genannt Camp New Amsterdam. Der frühere Komplex der US-Luftwaffe bleibt weiterhin in der Hand des niederländischen Militärs und heißt nun auch offiziell Camp New Amsterdam.

Doch nach Angaben der DNB ist die höhere Sicherheit nicht der einzige Vorteil des Komplexes. „Camp New Amsterdam ist einer der Standorte der Königlichen Niederländischen Gendarmerie. Diese spielt eine entscheidende Rolle bei der Sicherstellung des Bargeldtransports durch De Nederlandsche Bank.“

Die Lagerung der niederländischen Goldreserven neben einem Flugfeld hat einen offensichtlichen Vorteil. Das Gold kann bei Bedarf sofort in ein Flugzeug verladen und an einen beliebigen Ort verbracht werden. Dies zeigt auch das Luftbild des neuen Standorts.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here