Elton John präsentiert erste offizielle Musikvideos in Cannes

0

Die legendären Songs von Elton John und Bernie Taubin kamen bisher noch nicht in Genuss von offiziellen Musikvideos. Youtube hat deshalb einen internationalen Wettkampf für Filmemacher aus aller Welt ins Leben gerufen. Die Gewinner wurden auf dem diesjährigen Cannes Filmfestival präsentiert.

Elton John präsentiert erste offizielle Musikvideos in Cannes mitsamt den Preisträgern und Spike Lee.
Elton John präsentiert erste offizielle Musikvideos in Cannes mitsamt den Preisträgern und Spike Lee.

Spike Lee und Elton John präsentieren…

Welches Video wird von der Jury als offizielles Musikvideo auserkoren? Youtube, Elton John und Spike Lee laden ein.

Die vielleicht legendärsten Songs von Elton John (Tiny Dancer, Rocket Man und Bennie and the Jets) begeistern seit 1971 Musikliebhaber auf der ganzen Welt. Damals war die Produktion von Musikvideos noch kein Standard, das wird nun nachgeholt.

Am 22. Mai 2017 wurden die Gewinner zum Cannes Filmfestival eingeladen. Im Olympia Kino wurden ihre Werke der Weltpresse vorgestellt.

Majid Adin gewinnt mit seinem Animationsvideo ‚Rocket Man‘, Jack Whitley und Laura Brownhill wurden mit einer tollen Choreografie für ‚Bennie and the Jets‘ ausgewählt und Max Weiland konnte sich mit viel Kreativität das Video von ‚Tiny Dancer‘ sichern.

Die Premieren der Videos wurden in einer Live-Veranstaltung vorgestellt, die von Spike Lee moderiert wurde. Auch Elton John war vor Ort und hat ganz persönliche Worte an die Gewinner gerichtet.

Majid Adins ROCKET MAN

Das animierte Musikvideo von Majid Adin erzählt seine eigene, wahre Geschichte. Als Iraner kam er als Flüchtling über das Wasser nach England und gibt dem Video damit eine ganz neue Perspektive.

Jack Whiteley und Laura Brownhills THE BENNIE AND THE JETS

Hier wurde das berühmte Lied als futuristische Talentshow neu interpretiert. Inspiriert wurde das Video von den Werken von Fritz Lang. Vor allem der Science-Fiktion Film ‚Metropolis‘ trug einen bedeutenden Teil bei. Die beeindruckende Choreografie wurde von Busby Berkeleys Filmen inspiriert, die auch wie andere Einflüsse des Videos aus den klassischen Hollywood Zeiten stammen.

Max Weilands TINY DANCER

Weiland geht in seinem Video auf die ikonischen Zeiten in Los Angeles ein. LA und ihre Bewohner erleben eine einzigartige Epoche in der dafür so berühmten Stadt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here