In welchem Bundesland braucht man wie lange bis zum Abi?

0

G8 oder G9? Die Kritik zu dem verkürzten Schulsystem war groß. Die Bundesländer reagieren unterschiedlich auf das kürzere G8. In Schleswig-Holstein können Eltern und Schüler selbst über die Länge der Schulzeit bis zum Abitur entscheiden.

Deutschland kann sich nicht entscheiden: G8 oder G9? (Foto: Ryan Tyler Smith)
Wie lange wird man in der Schule gequält, bis man endlich studieren darf? Deutschland streitet noch immer über die Frage: G8 oder G9? (Foto: Ryan Tyler Smith)

G8 oder G9 – Wo gilt welches System?

G8 wurde eingeführt, um Schüler schneller in den Arbeitsmarkt zu integrieren. In den letzten 15 Jahren wurde in fast allen Bundesländern das G8 eingeführt. Damit sollen Jugendliche ihr Abitur schneller abschließen, und sich danach gleich ins Studium stürzen können.

Früher hatten Schüler ein Jahr mehr Zeit, um ihre Schulzeit erfolgreich hinter sich zu bringen. Nach der Kürzung war die Kritik groß, Eltern sowie Lehrkräfte beschwerten sich im ganzen Land über zu wenig Zeit und Stress. Jedes Land reagierte daraufhin mit unterschiedlichen Ansätzen, schreibt die WiWo. In ganz Deutschland ist die Verwirrung groß, wo gilt denn nun das neue System, und welche Länder bieten das beliebte alte an? G8 oder G9? Hier die wichtigsten Unterschiede im Überblick:

Bayern

Einerseits schließt Bayerns CSU-Landesregierung eine Rückkehr zum alten G9 aus, andererseits wollen sie aber auch eine Veränderung. Acht Jahre sind ihrer Meinung zu wenig. Deswegen wird gerade an mehreren Gymnasien eine Verlängerung der Schulzeit ausprobiert und getestet.

Baden-Württemberg

Vielen Modell-Gymnasien wurde eine Rückkehr zum traditionellen G9 erlaubt. Diese Schulen sind so begehrt, dass die Direktoren mit Anfragen gar nicht mehr hinterher kommen. Die Leute vertrauen dem alten System, das sieht man hier eindeutig.

Stadtstaaten

In Berlin, Bremen und Hamburg gibt es inzwischen Stadtteilschulen, an denen man seine Kinder zum 13-jährigen Abitur anmelden kann. Ansonsten wurden Gymnasien zum 12-jährigen Schulsystem aktualisiert. Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Die Entscheidung fällt oft nciht leicht...(Foto: Personal Creations)
Die Entscheidung fällt oft nicht leicht… (Foto: Personal Creations)

Hessen

G8 oder G9? Das können die Gymnasien selbst entscheiden. Jede Schule kann sich für ein System entscheiden und so auf die Wünsche lokaler Eltern eingehen.

Niedersachsen

Als erstes Bundesland kehrte Niedersachsen komplett zu dem 13-jährigen Schulsystem zurück. Dennoch: Begabten Schülern wird die Möglichkeit gegeben, ihren Schulaufenthalt nach nur 12 Jahren abzuschließen.

Nordrhein-Westfalen

Hier gibt es genauso viele G8- wie G9-Schulen. Vor allem Gesamtschulen und Gymnasien im Modellversuch bieten das Abitur anch 13 Jahren an.

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz war das einzige West-Bundesland, dass die komplette Umstellung auf G8 von Anfang an verweigerte. Schüler hatten dort schon immer die Möglichkeit ihre Schullaufbahn nach nur 7,5 bis 8 Jahren abzuschließen.

Saarland

An Gymnasien wird das Abitur nach 12 Jahren Angebote, an Gesamtschulen können Schüler sich ein Jahr länger Zeit nehmen. G8 oder G9? Die Frage lautet im Saarland: Gymnasium oder Gesamtschule?

Schleswig-Holstein

Hier können sich die Eltern und Schüler nun wirklich nicht beschweren. Jeder Schüler kann sich für eine Variante entscheiden. Am Ende wird das wohl eher zu einer Diskussion zwischen Mama und Papa: G8 oder G9?

Neue Bundesländer

In Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) wird größtenteils auf G8 gesetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here