8 KOMMENTARE

  1. Das Problem ist nicht das Milliardäre nicht großzügig genug sind sondern erst soviel Geld bekommen was in keinem Verhältnis mehr mit der Arbeitsleistung steht. Wieso verdienen manche 1000de € pro Minute und andere nicht mal in 4 Jahren? Das mag zwar sehr gütlich aussehen wenn sie spenden aber vorher haben sie das Geld auch sich irgendwie ergaunern können. Eigentlich wenn ich das tuh bin ich nicht nur das Geld los sondern muss die Kosten und Folgekosten dessen tragen und bekomme nich eine Strafe zusätzlich. Ich finde Es ist nicht der Ausweg und schon garnicht der richtige Weg wenn man sie noch dafür adelt oder so tut als ob sie die Retter der Armen sind. Sind sie nicht sie haben die Menschen erst arm gemacht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here